Die öffentliche Debatte

feed-image
Diese Kategorie umfasst die Bloganmerkungen, die sich mit der öffentlichen Debatte des Jahres 2013.
  • Débat public Cigéo : publication du bilan et du compte-rendu du débat

    Öffentliche Debatte zu Cigéo: Veröffentlichung der Bilanz und des Protokolls der Debatte

    Am Mittwoch, den 12. Februar 2014, wurden das Protokoll und die Bilanz der öffentlichen Debatte zum Projekt Cigéo veröffentlicht.

    Die Debatte war vielfältig und zählte zahlreiche Teilnehmer vor Ort und landesweit.

    Die Andra hat nun drei Monate Zeit, um über die Folgen der öffentlichen Debatte zu entscheiden und dem Staat Vorschläge zu unterbreiten, die den während der Debatte herausgebildeten Erwartungen entsprechen. Diese Vorschläge werden am 15. Mai 2014 veröffentlicht.

  • Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: Veröffentlichung der Beurteilung der Bürgergruppe

    Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: Veröffentlichung der Beurteilung der Bürgergruppe

    Die Gruppe aus 17 Bürgern, davon über die Hälfte aus den Departements Meuse und Haute-Marne, die von der Nationalen Kommission für öffentliche Debatten im Rahmen einer Bürgerkonferenz zum Projekt Cigéo gebildet wurde, hat am Morgen des 3. Februars seine Beurteilung bei einer Pressekonferenz veröffentlicht.

  • Ende der Austauschphase der öffentlichen Debatte

    Ende der Austauschphase der öffentlichen Debatte

    Die im Mai gestartete Austauschphase der öffentlichen Debatte zum Projekt Cigéo ist nun beendet. Obwohl die ursprünglich geplanten öffentlichen Versammlungen nicht stattfinden konnten, da Gegner des Projekts jegliche Meinungsäußerung verhinderten, konnte die Debatte insbesondere übers Internet erfolgen.

  • Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: erste Pro-Kontra-Debatte im Internet

    Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: erste Pro-Kontra-Debatte im Internet

    Gestern, am 11. Juli, fand die erste Pro-Kontra-Debatte im Rahmen der öffentlichen Debatte zum Projekt Cigéo online statt. François Benus (Institut für Strahlenschutz und nukleare Sicherheit IRSN), Benjamin Dessus (Vorsitzender des Vereins Global Chance), Claude Bernet (Leiter der Sonderkommission der öffentlichen Debatte CPDP) und Fabrice Boissier (Direktor des Risikomanagements der Andra) beantworteten die Fragen der Internetbenutzer zum Projekt Cigéo live. Über 800 Personen verfolgten die Online-Debatte, und 125 Fragen gingen per E-Mail, SMS und auf der Facebook-Seite der Debatte ein.

  • Neue Wege zur Teilnahme an der öffentlichen Debatte im Rahmen des Projekts Cigéo

    Neue Wege zur Teilnahme an der öffentlichen Debatte im Rahmen des Projekts Cigéo

    Die CNDP hat am 4. Juli drei neue Wege zur Teilnahme an der öffentlichen Debatte über das Cigéo Projekt angekündigt:

    - Versammlungen in Gemeinden in Form von Sprechstunden, öffentlichen Anhörungen und kleinen Versammlungen;

    - Pro-und-Kontra-Debatten im Internet mit französischen und internationalen Experten, Beteiligten an der Debatte (Volksvertreter, Vereinsvorsitzende, Gewerkschaftler, Unternehmer usw.) und Vertreter der Andra; die erste ist für den 11. Juli geplant;

    - Organisation einer Bürger-Konferenz, eine besondere Debattenform, bei der eine zuvor zu diesem Thema geschulte Bürgergruppe öffentlich Experten befragt und anschließend Meinungen und Empfehlungen abgibt.

  • Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: neue Pressemitteilung der CNDP

    Öffentliche Debatte zum Projekt Cigéo: neue Pressemitteilung der CNDP

    Die CNDP teilte gestern in einer Pressemitteilung die Absage der Versammlungen vom 27. Juni, 4. und 11. Juli mit:


    Da sich die Durchführung der öffentlichen Versammlungen am 23. Mai und am 17. Juni als unmöglich herausstellte, hat die CNDP entschieden, die öffentlichen Versammlungen in Cherbourg am 27. Juni, in Ligny-en-Barrois am 4. Juli und in Chaumont am 11. Juli abzusagen.
    Die Kommission wird am Ende der Sitzung des 3. Juli neue Wege zur Teilnahme an der Debatte vorstellen.


    Die Pressemitteilung auf der Website der CNDP lesen: www.debatpublic.fr.